bootstrap table




Familienstellen


Als therapierelevanter Kurs für die Psychotherapieweiterbildung des Instituts anerkannt.

Donnerstag 08. März 2018
09.30 - 18.30 Uhr
Freitag 09. März 2018
09.30 - 18.30 Uhr
Samstag 10. März 2018
09.30 - 13.30


Leitung

Ruth Allamand Mattmann, Lic.phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Psychotherapeutin in eigener Praxis. Teammitglied, Dozentin und Supervisorin am Institut für Ökologisch-systemische Therapie. Leiterin einer Weiterbildung in phänomenologisch-systemischer Aufstellungsarbeit (STELLWERK)


Kursinhalt

Die Aufstellungsarbeit ist eine faszinierende Methode, mit der sich (oft unbewusste) Dynamiken in Systemen in verdichteter Form zeigen und verändern lassen. In diesem Seminar besteht für 11 Klienten die Gelegenheit, ihre Herkunftsfamilie, das Gegenwartssystem oder ein abstraktes Anliegen aufzustellen. Zudem besteht die Möglichkeit, als teilnehmende/r Beobachter/in diese Methode (besser) kennen zu lernen.

Ort
Institut für Ökologisch-systemische Therapie, Kursraum

Kosten
Folgende Unterteilung, bitte bei Anmeldung gewünschtes angeben:
- Eigene Aufstellung: 450.-
- Eigene Aufstellung Paare: 700.-
- teilnehmede BeobachterIn: 200.-

Anmeldung
Bitte angeben ob  eigene Aufstellung oder teiln. BeobachterIn.
Bis 31. Januar 2018 
Sofern es noch Plätze frei hat, nehmen wir auch spätere Anmeldungen gerne noch entgegen, per Mail oder über unser Kontaktformular

Hinweis
Die Veranstaltung entspricht 16 Credits.