Weiterbildung Psychotherapie


Infoabende: 08. März 2018, 05. Juli 2018, 18.15-20.15

Der nächste Einführungskurs findet vom 21. bis 22. September 2018 statt.

Das Institut für Ökologisch-systemische Therapie bot ab 1999 eine dreiphasige Weiterbildung in Psychotherapie mit ökologisch-systemischem Schwerpunkt an. Es war das erste von der FSP anerkannte systemische Weiterbildungscurriculum in der Schweiz. 2010 wurde das Curriculum überarbeitet und neu benannt. Es läuft seither unter der Bezeichnung Weiterbildung in Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt, ist vom BAG, von FSP, SBAP, SGPP und Systemis.ch anerkannt und erfüllt die Anforderungen der SGKJPP.

Die Weiterbildung in Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt ist stark praxisbezogen, vermittelt system- und verhaltenstherapeutisches Handwerkszeug zur Therapie und Beratung von Einzelpersonen, Paaren und Familien, dauert mindestens vier Jahre und kann berufsbegleitend absolviert werden. Nach erfolgreichem Weiterbildungsabschluss sind Psychologinnen und Psychologen berechtigt, den Titel Eidg. anerkannte Psychotherapeutin / Eidg. anerkannter Psychotherapeut zu führen.

Die Weiterbildung gliedert sich in drei Phasen. Am Beginn steht in der Regel ein eineinhalbtägiger Einführungskurs, zu dem sich alle interessierten Personen anmelden können. Die Kernphase, der vier Semester dauernde Aufbaukurs, beginnt alle zwei Jahre. Er ist auf die Anforderungen des neuen Psychologieberufegesetzes ausgerichtet.

An der Weiterbildung Interessierte können über das Sekretariat jederzeit einen Termin für ein Orientierungs- und Aufnahmegespräch mit einem Mitglied der Institutsleitung vereinbaren. Für ein Gespräch werden CHF 150.- in Rechnung gestellt.

Anforderungen für Psychologen und Psychologinnen

  • 500 Stunden Unterricht zu Theorie und Praxis der Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt
  • 200 Stunden Supervision
  • 100 Stunden Selbsterfahrung
  • 500 Stunden therapeutische Tätigkeit
  • 10 Fallberichte

Alle Kurseinheiten beziehen sich auf mind. 45 Min. Dauer.

Aufbau und Kosten, Übersicht für Psychologen und Psychologinnen

Das Informationspapier für Psychologinnen/Psychologen ist an die neuen Anforderungen des BAG angepasst. Es ist zu beachten, dass sich die Gesamtkosten für die Weiterbildung nach den neuen Anforderungen um ca. CHF 11'000.- reduzieren lassen.

Das Informationspapier alte Weiterbildungsordnung gilt noch für Weiterbildungskandidaten und -kandidatinnen, die noch nach alter Ordnung ihre Weiterbildung bis Juni 2017 beenden können.

Anforderungen für Ärzte

  • 300 Stunden Unterricht zu Theorie und Praxis der Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt
  • 150 Stunden Supervision
  • 80 Stunden Selbsterfahrung
  • 300 Stunden eigene psychotherapeutische Tätigkeit
  • 3 Fallberichte

Aufbau und Kosten, Übersicht für Ärzte

Das Informationspapier für Ärztinnen/Ärzte (Psychiatrie und Kinder- und -Jugendpsychiatrie) ist an die neuen Anforderungen des BAG angepasst.

 

Dokumente zum Download

 

Nächste Einführungskurse:

21. bis 22. September 2018

Der Kurs Einführung in die systemische Therapie führt in das systemische Denken und die systemische Psychotherapie ein und findet jeweils im Frühjahr statt. Der Besuch eines Einführungskurses ist in der Regel Voraussetzung für die Anmeldung zum zweijährigen Aufbaukurs. Bei Aufnahme in den Aufbaukurs gilt der Einführungskurs als Beginn der Weiterbildung. Am Ende des Einführungskurses wird über Möglichkeiten informiert, wie die Zeit bis zum Beginn des Aufbaukurses für Elemente der Weiterbildung genutzt werden kann.

Der Einführungskurs steht auch Personen offen, die am Aufbaukurs nicht teilnehmen möchten, sondern lediglich an einer Einführung in die systemische Therapie interessiert sind.

Aktualisiert (Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 15:36 Uhr)