Weiterbildung in
systemischer
Paartherapie   

Die Weiterbildung in systemischer Paartherapie steht Fachpersonen aus Medizin, Psychologie, Sozialarbeit und verwandten Berufsfeldern offen, die ihre Kompetenzen erweitern und sich zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten für die Arbeit mit Paaren aneignen möchten.

Die Teilnehmenden müssen Fallbeispiele aus ihrer Praxis in der Supervision vorstellen können.

Die Weiterbildung dauert 14 Monate und wird von Dozentinnen und Dozenten des Instituts für Ökologisch-systemische Therapie und des Ausbildungsinstituts Meilen gemeinsam geleitet.

Termine

Die nächste Weiterbildung startet im Januar 2021.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Broschüre unter Download am Ende dieser Seite.

Inhalt & Themen

Die therapeutische Arbeit mit Paaren erfordert, in Ergänzung zum therapeutischen Können mit Einzelnen, die Fähigkeit, gleichzeitig zu zwei – oft miteinander im Konflikt stehenden – Personen eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen zu können, beide mit ihren Anliegen ernst zu nehmen und zu unterstützen. In der Weiterbildung werden die Grundlagen der Paartherapie unter besonderer Berücksichtigung der Koevolution und der gegenseitigen Affektabstimmung der Partner vorgestellt.

Es werden wichtige paartherapeutische Fertigkeiten vermittelt wie:

• Erstgespräch mit Paaren

• Exploration der Bindungs- und Beziehungsgeschichte

• Arbeit mit dem Fokus und Fokusformulierung

• Interventionen bezogen auf Kommunikation, Sexualität, Aussenbeziehung, Trennung und Scheidung

• Möglichkeiten im Umgang mit spezifischen schwierigen Situationen, wie z.B. Gewalt und Geheimnissen

DozentInnen

Ulrike Borst, Dr. rer. nat.
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Ursina Brun del Re, lic. phil
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Stefan Gaschen, Dipl. Psych.
Eidg. anerkannter Psychotherapeut
Sebastian Haas, Dr. med. MHA
Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie FMH
Maria Kapossy, lic. phil.
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Bernadette Ruhwinkel, Dr. med.
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH
Cornelia Schubert, Dipl. Psych.
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP


Die Module werden jeweils von zwei Dozierenden geleitet. Alle Dozenten und Dozentinnen verfügen über eine lange paartherapeutische Praxis und sind erfahrene Lehrtherapeuten und – therapeutinnen.

Details

Kursort

Die Module finden in den Kursräumen des Instituts für Ökologisch-systemische Therapie, statt.

Kurszeiten

Donnerstag 18.15–21.30 Uhr
Freitag 09.15–17.15 Uhr
Samstag 09.15–12.30 Uhr

Aufnahmekriterien

In die Weiterbildung werden psychotherapeutisch Tätige mit einer abgeschlossenen bzw. fortgeschrittenen Therapieausbildung oder Erfahrung in Paarberatung/Paartherapie aufgenommen, die sich zusätzliche Kenntnisse und Fertigkeiten für die Arbeit mit Paaren aneignen möchten. Die Teilnehmenden müssen Fallbeispiele aus ihrer Praxis in der Supervision vorstellen können.

Kosten

Total CHF 4500. – inkl. Gruppensupervision, zahlbar in 3 Raten:
1. Rate über CHF 500. – nach Erhalt der Anmeldebestätigung,
2. Rate über CHF 2000.– bis 31. Januar 2021,
3. Rate über CHF 2000.- bis 31. Juli 2021

Dokumente als Download

Scroll to Top