Ego States Seminar 2

Der Besuch des ersten Ego States Seminars wird emfpohlen

Datum und Uhrzeit

Montag 30. August 2021
09.15 - 17.15 Uhr
Dienstag 31. August 2021
09.15 - 17.15 Uhr

Leitung

Erwin Lichtenegger, Dr. med.
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Traumatherapeut DeGPT. Er hat psychodynamische, systemische und traumatherapeutische Weiterbildungen absolviert. Er arbeitet als Supervisor und Dozent im Bereich Psychotherapie mit schweren psychischen Störungen, insbesondere mit komplexen Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen und schweren dissoziativen Störungen. Zusammen mit Dominik Schönborn leitet Erwin Lichtenegger das Fortbildungsinstitut egostates.ch, wo er ein Curriculum zur psychotherapeutischen Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen anbietet.

Kursinhalt

Arbeit mit verletzlichen Anteilen und Einsatz von imaginativen Techniken

Fehlendes Selbstmitgefühl und mangelnde Selbstfürsorge sind oft Ausdruck einer negativen Beziehung zu sich selbst. Die Arbeit mit Anteilen und achtsamkeitsbasierte Vorgehensweisen eignen sich gut, um bei den Patienten eine Entwicklung zu vermehrter Selbstakzeptanz zu unterstützen. Die konkrete der Arbeit mit verletzlichen Anteilen wie z.B. „innere Kindarbeit“ wird vermittelt und kann in Kleingruppen geübt werden. Dabei kommen auch bewährte imaginative Techniken zur Anwendung.

Zu Beginn einer Behandlung fragen wir uns oft um was es eigentlich geht. Das Teilemodell eignet sehr gut für die Erarbeitung eines Fallverständnis und möglicher Therapieschritte auch bei komplexen Problemstellungen. Dabei werden auch systemische Sichtweisen berücksichtigt. Wir werden dies anhand konkreter Fälle der Teilnehmer erarbeiten.

Das Seminar baut auf die Inhalte vom ersten Ego States Seminar auf.

Details

Anmeldung

Bis . 30. Juli 2021
per E-Mail an:
sekr@psychotherapieausbildung.ch
oder über unser:
Kontaktformular

Kosten

CHF 560.-- für 16 Lektionen​


Hinweis

Die Veranstaltung entspricht 16 Credits.

Scroll to Top