Prozess-Steuerung in der Paartherapie

Datum und Uhrzeit

Montag 10. Februar 2020
09.15 - 17.15 Uhr
Dienstag 11. Februar 2020
09.15 - 17.15 Uhr

Leitung

Ulrich Clement, Prof. Dr. Dipl. Psych.,

Lehrtherapeut für systemische Therapie (IGST, SG), Lehrender Coach (SG), Professor für Medizinische Psychologie an der Universität Hei-delberg, arbeitet als Psychotherapeut, Coach und Supervisor. Er leitet das Institut für Sexualtherapie Heidelberg und ist Mitglied des Leitungsteams des postgradualen Studiengangs „Sexualmedi-zin/Sexualtherapie“ an der Universität Basel. Beim Carl-Auer-Verlag betreibt er den Blog „Clements Verkehrsnachrichten“

Ulrich Clement ist Autor zahlreicher Artikel und mehrerer Bücher, zuletzt „Systemische Sexualtherapie“ (Klett-Cotta, Stuttgart, 5. Aufl. 2012), „Guter Sex trotz Liebe“ (Ullstein, Berlin, 6. Aufl. 2012) und „Wenn Liebe fremdgeht“ (Ullstein, Berlin, 5. Aufl. 2013). Sein Ansatz gilt als profilierte und originelle Innovation der Sexualtherapie.

www.ulclement.de

Kursinhalt

Für den Beginn von Paartherapien haben sich Vorgehensweisen bewährt, die sich im wesentlichen mit den Details der Auftragsklärung befassen. Aber welche Interventionen sind geeignet, wenn die Therapie in vollem Gange ist und der/die Therapeut*in entscheiden muss, welche der vielen Möglichkeiten er/sie wählt – oder wenn die Therapie stagniert und er/sie nicht weiter weiss? Hier gibt es keine standardisierte Leitlinie, die eine Orientierung ermöglicht.

Aber die Unklarheit solcher Situationen birgt produktive Ressourcen. Um diese zu nutzen, ist eine Vorgehensweise nützlich, in der mit Gegensätzen gespielt wird. Die Dialektik von öffnenden vs schließende Bewegungen oder von Eindeutigkeit vs. Mehrdeutigkeit ist ein Schwerpunkt dieses Seminars. Zur Steuerung dieser Bewegungen werden neben theorie- und erfahrungsgeleiteten Überlegungen auch „energetische“ Prozesse (z.B. die Wahrnehmung von Flow, Müdigkeit) genutzt. Die Prozess-Steuerung wird an praktischen Fällen demonstriert.

Details

Anmeldung

Bis 31. Dezember 2019
per E-Mail an:
sekr@psychotherapieausbildung.ch
oder über unser:
Kontaktformular

Kosten

CHF 560.-- für 16 Lektionen​


Hinweis

Die Veranstaltung entspricht 16 Credits.