Institut

Leitbild

Unsere Weiterbildungen folgen einem systemischen, integrativen, entwicklungsorientierten Ansatz. Sie sind wissenschaftlich anerkannt und stehen auf der Grundlage des bio-psycho-sozialen Modells.

Unsere Wurzeln haben wir in der ökologischen und systemischen Psychotherapie. Bewahren des Bewährten ebenso wie Neugierde an neuen Entwicklungen leiten unser Tun. Aus unserer Sicht entwickeln sich Menschen an- und miteinander, das heisst koevolutiv. Dies wird in unserer Weiterbildung nicht nur gelehrt, sondern auch gelebt. Lernende und Lehrende begegnen sich auf Augenhöhe. Das Lernen findet in einer vertrauten Lerngruppe statt. Auf individuelle Förderung in wertschätzender und respektvoller Atmosphäre wird geachtet.

Unser Dozententeam besteht aus klinisch und therapeutisch erfahrenen Medizinern und Psychologen, die sich mit Leidenschaft und Offenheit für die Weiterbildung engagieren. Das Team entwickelt sich in einem zirkulären Austausch unter Einbezug der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse weiter. Es besteht eine rege internationale Vernetzung.

Die Ausbildungsblöcke werden jeweils von zwei Dozenten gemeinsam gestaltet, wobei wir durch ein Rotationssystem besonders auf die Kontinuität der Betreuung und Informationsweitergabe Wert legen. Der langen Weiterbildungstradition des Instituts fühlen wir uns verbunden.

Trägerschaft und Geschichte

Das Institut wurde 1999 von der Arbeitsgemeinschaft Koevolution, einem Verein im Sinne von Artikel 60ff. ZGB, gegründet. Vereinszweck ist die Verbreitung des systemischen und beziehungsökologischen Denkens sowie die psychotherapeutische Fort- und Weiterbildung.

Bis Juni 2009 stand das Institut unter der Leitung von Prof. Dr. med. Jürg Willi. Jürg Willi war bis zu seiner Emeritierung im Frühling 1999 Ordinarius für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Zürich und Leiter der Psychiatrischen Poliklinik des Universitätsspitals Zürich. Die Arbeitsgemeinschaft Koevolution bot dort bereits seit den 80er Jahren Weiterbildung in systemischer Paar- und Familientherapie an.

Geschäftsleitung

  • Dr. med. Helke Bruchhaus Steinert, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH
  • Dr. phil. et. lic. oec. publ. Robert Frei, Psychologe FSP, Psychotherapeut SGVT
  • Dr. med. Bernadette Ruhwinkel, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH
  • Dipl.-Psych. FH Barbara Ganz, Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Aktualisiert (Dienstag, den 23. Mai 2017 um 12:31 Uhr)